Griechenland 27.05 – 03.06.2017

Dieses Jahr geht es endlich wieder nach Griechenland, meiner Meinung nach das schönste Segelrevier in dem ich bis jetzt war. Mit ein paar Freunden und Kommilitonen erkunden wir die Ionischen Inseln. In der wunderschönen Hafenstadt Preveza geht es los: nachdem wir Lebensmittel gebunkert haben, segeln wir nach Kalamos.

Dort erwartet uns ein kleines verlassenes Dorf, mit einem alten ausgebrannten Auto und ein super Spot für eine Waterline.

Am nächsten Tag geht es weiter nach Frikes auf Ithaka, ein beschauliches kleines Dorf, ein toller und sehr sauberer Hafen. Hier probieren wir zum ersten Mal unser Subwing zusammen mit dem neuen E-Außenborder aus. Sich mit dem Subwing hinter dem Beiboot oder der Rubikon selbst herziehen zu lassen ist eine tolle Erfahrung, macht unglaublich viel Spaß und ist super einfach.

Weiter geht es nach Vathy, wo wir meinen Geburtstag feiern und mit ein paar Rollern über die Insel fahren. Unsere letzte Station sind ein paar fjordartige Buchten im Norden der kleinen Insel Meganisi, wo wir den Urlaub mit einem Lagerfeuer mit Stockbrot am Strand abschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.